Veranstaltungen

Vorträge und ExkursionenVorträge und Exkursionen

 

Download Flyer 2014

 

 

Die wunderbare Welt der Pflanzen und Heilkräuter mit allen Sinnen entdecken und erleben

Wildkräuterküche

Eine Vielzahl von Pflanzen auf Wiesen und in Wäldern sind nicht nur essbar, sondern auch äußerst schmackhaft und eine reine Gesundheitsquelle. Diese wertvollen Nahrungsmittel gibt es nicht zu kaufen. Wollen wir in ihren Genuss kommen, müssen wir hinausgehen und sie ernten. Besonders im Frühjahr wachsen die Pflanzen, die nach der Winterpause unseren Körper reinigen, wertvolle Vitamine liefern und unser Immunsystem stärken.

Die grüne Neune

Schon unsere Vorfahren wussten um diese Kraft und bereiteten aus 3 mal 3 zauberkräftigen Kräutern die traditionelle Frühjahrssuppe oder Neunkräutersuppe zu, die heute auch als Gründonnerstagssuppe bekannt ist. Wir sammeln zusammen die traditionellen neun Kräuter und kochen mit euch gemeinsam diese köstliche Suppe, die unsere Kräfte stärken und die Frühjahrsmüdigkeit vertreibt. Bei schönem Wetter kochen wir an offener Feuerstelle.

Sa. 26. April 2014, 11.00 – 14.00 Uhr.
Kosten: 20,00 Euro inkl. Zutaten
Kursleitung: Sigrun Specker & Gabi Lewandowski

 

 

Wildpflanzen und Heilkräuter-Entdeckungsreise

Nahezu überall, an Wegesrändern und in Wäldern, auf Wiesen und Feldern, unter Hecken und selbst an kargen Felsen begegnet uns eine Fülle von Pflanzen. Je nach Region und Lebensraum entdecken wir eine andere Pflanzenwelt mit besonderem Reiz - ob auf den Höhenlagen der schwäbischen Alb mit ihrem rauen Klima und ihrer Nähe zu den Alpen und dem Schweizer Jura, oder im milderen Neckartal rund um Tübingen direkt vor unserer Haustür. Viele Pflanzen denen wir begegnen tragen enorme Kräfte in sich und haben eine uralte Tradition als Heilpflanze sowie als Nahrungsmittel. Diese Pflanzenwelten wollen wir auf den Exkursionen entdecken und dabei die Freude und Liebe für ihre Schönheit in uns wecken. Sie werden dabei vielfältiges über ihre Anwendung als Heilpflanze und über ihre Mythen und Geschichten erfahren.

Auf den Streifzügen durch reizvolle Landschaften im Jahreszeitenlauf: Rund um Tübingen Gehen wir im Wandel der Jahreszeiten mit den Pflanzen durch das Jahr, lernen wir sie in all ihren Erscheinungsformen kennen. Wir können beobachten wie sie keimen und wachsen, zu den unterschiedlichsten Zeiten blühen und schließlich Früchte und Samen tragen, bevor sie ihre Kraft wieder in die Erde zurückzuziehen.

Frühlingserwachen

Heilpflanzen die dich wecken und dir schmecken.
So. 11. Mai 2014, 11.00 – 13.00 Uhr.

Sommerblütenpracht

Pflanzen in Saft und Kraft.
So. 29. Juni 2014, 11.00 – 13.00 Uhr.

Herbstzauber

Pflanzen die würzen und bezirzen.
So. 14. September 2014, 11.00 – 13.00 Uhr.

Kosten pro Termin: 10 Euro

 

 

Auf Streifzügen durch außergewöhnliche Landschaften: Donau/ Alb

Naturpark Obere Donau

Auf dieser Wanderung erleben wir die vielfältige, faszinierende Pflanzenwelt der südwestlichen Alb, im Naturpark Obere Donau. In traumhafter Landschaft, inmitten des Donauberglandes der Region der 10 Tausender beginnen wir mit einem Streifzug durch die wunderschöne Naturlandschaft der Kraftsteiner Wacholderheide. Diese Heide ist eine der schönsten im Lande und liegt auf dem großen Heuberg, nahe dem Dorf Mahlstetten, da wo die Alb am höchsten ist. Nach einer Rast mit Kaffeepause durchstreifen wir das felsen- und waldreiche wildromantische Lippachtal mit seinem ursprünglichen Mittelgebirgsbach und seiner besonderen einmaligen Vegetation.

Sa. 28. Juli 2014, 10.30 – 16.30 Uhr.

Kosten: 25 Euro

 

 

Wald-Exkursion

Bei dieser Exkursion verändern wir die Perspektive.
Wir schauen jetzt hinauf in den Himmel, um die (Heil) Pflanze Baum in ihrer ganzen Gestalt zu sehen.
Aufs engste mit uns Menschen verbunden, gilt der Baum schon seit frühester Zeit als Urquell des Lebens und der Erkenntnis und wurde von vielen Völkern auf der ganzen Welt als das schönste Geschenk der Natur verehrt.
Aber auch seine heilkräftigen Blätter, Blüten. Knospen, Harze und Rinden werden schon seit Jahrtausenden in der Medizin verwendet.
Auf diesem Streifzug entdecken wir die Heilkraft der Bäume im Einzelnen und im Besonderen.

Sa. 20. September 2014, 10.00 – 13.00 Uhr.

Kosten: 15 Euro

 

 

Die Jahresfeste im Jahreskreis

Eine spannende Reise im Rhythmus der Natur - Pflanzenbegegnung und Naturerfahrung für Frauen

Alles Leben ist Veränderung und folgt der Natur in ihrem Werden, Wachsen und Vergehen, dem Rhythmus der Jahreszeiten und den kosmischen universellen Kräften. Auf diese Weise sind auch wir mit unseren eigenen Wachstums –und Wandlungsprozessen ein Teil dieses Lebenszyklus und eins mit allem was ist.

Für unsere Vorfahren war dieser Wandel eingebunden in den Jahreskreis. Sie unterteilten das Jahr in acht Höhepunkte und feierten diese Tage als großes Fest um innere und äußere Zyklen sichtbar zu machen, bewusst miteinander zu verbinden, die Natur zu ehren und dem Leben zu danken.

Wenn wir die Jahreskreisfeste heute wieder feiern, können wir die Verbundenheit mit diesen Rhythmen neu erfahren. Wir können dabei tiefe Einsichten gewinnen, die uns Kraft, Vertrauen und Inspirationen schenken.

Zu jedem Jahreskreisfest gehen wir hinaus in die Natur, begegnen Pflanzen und Tieren, entzünden ein Feuer und feiern ein Ritual. Veranstaltungsort Tübingen. Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben.

Traditionell beginnt der Zyklus in der Nacht zum 1. November, dem Hexenneujahr.

Ostara – Frühlingstagundnachtgleiche

Tag und Nacht sind gleich lang doch das Licht gewinnt an Kraft.
Wachsen und auf den Weg machen, sich dem Licht zuwenden.
Do. 20.03.2014, 17 – 20 Uhr. (Einzeln buchbar).
Fr. 20.03.2015, 17 – 20 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Beltane – Walpurgisnacht

Strahlender Glanz voller Fülle, Sinnlichkeit und Lebenslust.
Kreativität und Fruchtbarkeit mit den Frühlingskräften zum Blühen bringen.
Mi. 30.04.2014, 17 – 20 Uhr. (Einzeln buchbar).
Do. 30.04.2015, 17 – 20 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Litha – Sommersonnenwende

Am längsten Tag und der kürzesten Nacht erstrahlt volles Licht und Leben
die Natur zeigt sich in ihrer ganzen Pracht.
Die Früchte reifen, die Kreativität ist erwacht, das Leben wächst in die Fülle.
So. 22.06.2014, 17 – 20 Uhr. (Einzeln buchbar).
Sa. 20.06.2015, 17 – 20 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Lammas – Lugnasad – Kornfest

Sommerhitze, Erntezeit, Genuss in Hülle und Fülle.
Werden und Wachsen ist vollbracht. Die Früchte sind reif, zur Ernte bereit. Sie werden uns nähren in der dunklen Zeit.
Sa. 02.08.2014, 17 – 20 Uhr. (Einzeln buchbar).
So. 02.08.2015, 17 – 20 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Mabon – Herbsttagundnachtgleiche

Tag und Nacht sind gleich lang, doch die Nacht gewinnt an Kraft.
Voller Dankbarkeit für die reiche Ernte und voller Vertrauen in die Wandlungskraft beginnt die Reise in die dunkle Jahresnacht.
Mo. 22.09.2014, 17 – 20 Uhr. (Einzeln buchbar).
Di. 22.09.2015, 17 – 20 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Samhain – Allerseelen - Hexenneujahr

Zeit des Abschieds, der Wandlung und der Finsternis.
Die Pflanzen welken doch streben ihre Samen zur rechten Zeit wieder ans Licht.
Fr. 31.10.2014, 16 – 19 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Jul – Wintersonnenwende – Mutternacht

Tiefste Nacht und Wiedergeburt des Lichts.
Hoffnung wird geboren.
So. 21.12.2014, 16 – 19 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

Imbolc – Lichtmess

Das Licht ins Dunkle bringen.
Die Tage werden länger, die Hoffnung keimt auf, die Inspiration erwacht.
Mo. 02.02.2015, 16 – 19 Uhr. (Zyklus 2014/2015).

 

Bis September 2014 (Mabon) sind die Jahreskreisfeste einzeln buchbar. Kosten pro Termin: 18 Euro.
Ab Oktober 2014 (Samhain) ist die Anmeldung nur noch für den gesamten Zyklus möglich. Kosten für den Zyklus (8x): 145 Euro.

 

 

Mit Räuchern und Imagination innere Welten entdecken

Räucherungen - das heißt das Verbrennen oder Verglühen von aromatischen Pflanzen oder Pflanzenteilen wie Wurzeln, Samen oder Harze - waren schon vor Urzeiten wichtiger Bestandteil des menschlichen Lebens. Menschen räucherten zu Anlässen wie Geburt und Tod zur Heilung und Reinigung, zu Vollmond und Neumond, oder um Gefahren abzuwehren. In vielen Kulturen sind Räucherungen auch heute noch elementarer Bestandteil ganzheitlicher Medizin.
Räuchern ist genussvoll, sinnlich, geheimnisvoll und magisch. Die Wohlgerüche rufen Wohlbefinden und Gelassenheit hervor, verbinden uns mit der Natur und fördern Erkenntnis, Bewusstsein und Heilung.

An diesem Nachmittag werden wir individuelle Räuchermischungen herstellen und ihre besondere Wirksamkeit erleben. Durch die Ursprünglichkeit des Räucherns kommen wir mit der Kraft und Weisheit der Pflanzen in Berührung. Eingebetet in die Düfte geleitet uns eine geführte Imagination zu Oasen der Stille und Weite und ermöglicht den Zugang zu eigenen inneren Bilderwelten und Visionen.

Samstag, den 22. November 2014, 15 – 18.30 Uhr.

Kosten: 20 Euro (+ 3 € Material)
Kursleitung: Sigrun Specker & Gabi Lewandowski